F. K. Rumpf: Hamburgensie 1 und Schlaflied

8,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Eine Hamburgensie ist etwas, das sich auf Hamburg bezieht. Man könnte es auch mit „Hamburgisches“ übersetzten. 

Die Hamburgensie 1, mit ihren quirligen Läufen und Arpeggiotechniken, porträtiert die geschäftige HafenCity der Hansestadt. Man schlängelt sich durch Touristengruppen und Einheimische bis man um eine Ecke biegt und unverhofft auf einem ruhigen Platz landet. Die Ruhe wird allerdings immer wieder durch die Geräusche des Hafens unterbrochen und schließlich wirft man sich wieder in den Trubel. 

Das Schlaflied ist der musikalische Abschiedsbrief an den Großvater des Komponisten. 

„Das vertraute Gefühl auf die Müdigkeit zu warten und allmählich einzudösen, ist hier musikalisch nachempfunden. Nur ganz langsam scheint die Zeit zu verstreichen, wie bei einer Sanduhr. Nachdenklich blickt man auf den Tag zurück und lässt die schönen Momente Revue passieren. Allmählich werden die Augenlider schwer, bevor man am Ende des Stückes sanft zu träumen beginnt.“ 

(Victoria Förster im Booklet der CD „BEIFANG. 1“) 

Notenheft

Florian Klaus Rumpf
Hamburgensie 1 und Schlaflied

Größe oder Maße

Created with Sketch.

Format: DinA4
Seitenzahl: 12
Verlagsnummer: RMV-01-002
ISMN: 979-0-700397-01-2 

Komponist

Created with Sketch.

Florian Klaus Rumpf (*1986) studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, Instrumentalpädagogik und absolvierte seine Künstlerische Ausbildung mit Hauptfach Mandoline bei Prof. Caterina Lichtenberg, Valerij Kisseljow und Silke Lisko. In dieser Zeit beschäftigte er sich, neben der modernen Mandoline, auch mit dem breiten historischen Instrumentarium wie der Barockmandoline und der Mandolone. 

Im Fokus seiner Arbeit steht die Vielfältigkeit der Mandolineninstrumente. Er arbeitet stetig mit Komponisten zusammen, schreibt selbst, forscht und bearbeitet Werke, um die Literatur für sein Instrument stetig zu erweitern. Sein kompositorisches Schaffen ist inspiriert durch das Studium mandolinistischer Standardwerke und seiner Liebe zum Musiktheater. 

Besonderheiten

Created with Sketch.

Hamburgensie 1 und Schlaflied wurden vom Komponisten auf der CD BEIFANG. 1 zusammen mit Werken von José Antonio Zambrano Rivas, Pietro Denis und John Cage eingespielt.